Begonnen hat alles bereits vor 14 Jahren mit einer Reise nach Deutschland: Vier Lehrer des Kollegium Kalksburg (Prof. Herlinde Birsak, Prof. Elisabeth Brix, Prof. Petra Mitlöhner, Prof. Karl Tutschek) starteten gemeinsam mit zwei Lehrkräften der Volksschule in Kalksburg 2005 den ECHA-Lehrgang (European Council For High Ability; mittlerweile hat sich der Begriff von der Hochbegabtenförderung hin zur Begabungs- und Exzellenzförderung geweitet). Neben spannenden Vorträgen am Institut für Begabungsforschung in Wien gab es Schulerkundungen in Dresden, Leipzig und Meißen. Unvergesslich geblieben ist mir die Begeisterung von Abiturienten für Mathematik in Sankt Afra zu Meißen – der Schwierigkeitsgrad des Kurses konnte selbst gewählt werden und fast alle suchten die Herausforderung! Am Ende unserer Ausbildung in Wien stand eine Diplomarbeit und schließlich wurde uns im Dezember 2006 das internationale ECHA-Diplom der Universität Nijmegen (NL) verliehen.

Ausbildung zum ECHA-Diplom

Begeisternde Inhalte

Seither bieten wir an unserer Schule sehr begabten Schülerinnen und Schülern zusätzlich zum normalen Unterricht Enrichment-Projekte an. In der Unterstufe gibt es das sogenannte Drehtürmodell, das vormittags im Rahmen des normalen Unterrichts stattfindet. Dabei kommen zehn bis zwölf Begabte eines Jahrgangs zusammen und beschäftigen sich in Kursen mit vorher festgelegten Themen. Nicht die Akzeleration des Unterrichtsstoffs, d. h. das Lernen von „späteren“ Unterrichtsinhalten ist das Ziel dieser Kurse, sondern das Vertiefen von bereits Gelerntem weit über den Unterrichtsstoff hinaus. Wir betreiben sozusagen Englisch oder Mathematik für „Liebhaber“.

In Mathematik werden die Themen meist fernab von der üblichen Schulmathematik gewählt. Wie konnte Eratosthenes den Erdumfang ermitteln, ohne die Entfernung vom Erdmittelpunkt zu kennen? Wie lassen sich magische Quadrate erzeugen und wo gibt es in der Kunst bzw. Architektur solche? Wie viele Möglichkeiten der Ampelschaltung gibt es, wenn man nacheinander fünf Kreuzungen durchfährt? Es ist immer wieder sehr spannend zu beobachten, wie kontroversiell diskutiert wird, wenn verschiedene Lösungswege im Raum stehen und mit welchem Einsatz einzelne für ihre Lösung kämpfen. Das Mitbringen und Lösen von Rätseln ist natürlich auch Fixpunkt jeder Stunde.

Enrichment Mathematik Gruppe 2019

In Englisch steht die Konversation zu ausgewählten Themen im Vordergrund. Wichtigstes Ziel ist es schon in der Unterstufe, hemmungsfrei sprechen zu lernen. Ob das Übersetzen von Märchen in die heutige Zeit oder das Diskutieren über tages- und weltpolitische Themen Inhalt ist – letztlich geht es um spontane und reflektierte Interaktion in englischer Sprache. In der Oberstufe ist das gezielte Besuchen von englischen Theaterstücken mit Vor- und Nachbereitung Inhalt der Begabungsförderung und vermittelt jene kulturelle Bildung, die unabdingbar für unsere Identität und für ein unterscheidendes Verhältnis zu kulturellen Werten ist.

Positive Energie und ermöglichte Erlebnisse

Noch viel wichtiger als der Lehrstoff selbst ist die Begeisterung der Schüler, die in jedem Kurs mitschwingt. Es ist so viel positive Energie spürbar, wenn Schülerinnen und Schüler den normalen Unterricht verlassen „dürfen“ und sich gemeinsam ausgewählten Themen zuwenden, sodass das begabungsfördernde Unterrichten leicht fällt. Es ist letztlich dieses „Mehr an Angebot”, das begabten Jugendlichen ermöglicht, ihre Stärken zu entdecken, zu erleben und zu zeigen.

Bei all dem gilt:

Es ist wichtig, dass der Mensch viel kann und viel weiß. Noch wichtiger ist, dass der, der viel kann und viel weiß, ein Mensch ist. (Erich Fried)

Zur Autorin

Petra Mitlöhner in München

Dr. Petra Mitlöhner

Mag. phil. und Dr. phil., Studium der Musikpädagogik, Instrumentalpädagogik (Orgel) und Mathematik (Universitäten Graz und Wien)

Ab 1992 Lehrtätigkeit in der Steiermark (Gymnasium der Ursulinen, BHAK Hartberg, LA für Sozialberufe)

Seit 2001 Lehrtätigkeit am Kollegium Kalksburg

2006 Erwerb des ECHA-Diploms, seitdem Leitung von zahlreichen Enrichment-Projekten für das Fach Mathematik

Das Enrichment-Projekt ist eines von vielen Förderangeboten am Kollegium Kalksburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.